000112 Pylos Tumulusgrab (Heinrich) wp
000140 Korinth Apollontempel (Heinrich)_cr
Diolkoj1_cr neu
Agamenon Totenmaske (Mrakovits)_cr
001169 Aureus Divus Claudius neronisch NM Kopenhagen (Kromann 4)
40425470wMg

Navigation

Home

Vorträge

Artikel

Internet-Beiträge

Link-Sammlung

Impressum

 

Deutsche Welle sendet Klingonisch

 

Wissenschaftler streiten sich über den Sinn und Unsinn von Radiosignalen an Außerirdische, die Deutsche Welle macht Nägel mit Köpfen. Der in Köln beheimatete deutsche Auslandssender bietet als 31. Sprache seines Internet-Programmes „klingonisch" an. Mit der Begründung „der Dialog der Kulturen endet nicht am Rand dieses Sonnensystems" führte Intendant Erik Bettermann den Service ein. Immerhin ist das Klingonische ebenso alt, wie der Internetdienst der Deutschen Welle. Nämlich zehn Jahre und es ist zumindest für Fans von Captain Kirk und Nachfolgern die am schnellsten wachsende Sprache der Welt.

Das Programm folgt inhaltlich dem öffentlich-rechtlichen Auftrag der DW, nämlich Deutschland im Ausland informativ zu vertreten. Es ist noch ungewiss, ob auch das Versorgen Deutscher im Ausland mit Nachrichten als Ziel ebenfalls angebracht ist. Bislang ist noch nicht bekannt, ob sich bundesdeutsche Staatsbürger auf klingonischem Gebiet aufhalten.

Das Programm der deutschen Welle ist im Internet einzulesen unter der Adresse

http://klingon.dw-world.de/klingon/index.php 

Der Einfachheit halber gibt es Übersetzungen in Deutsch und Englisch. Seit 1984 hat der Klingonen-Boom z.T. recht seltsame Früchte getragen. Die Bibel und das Buch Mormon wurden ebenso übersetzt wie Edgar Allen Poe. Es gibt Lexika und sogar ein Institut für Klingonische Sprache. Für die außerirdischen bösen Buben aus der Star Trek Welt traurig: das Internetprogramm wird nicht mit Radiowellen ausgestrahlt und die vorzugsweise von der Deutschen Welle verwendete Kurzwelle erreicht nur die Ionosphäre, wo sie gespiegelt wird. Im Universum sind Kurzwellensendungen daher nicht erreichbar.

(erschienen in NaSchw 87, 2004/9)

 

 

001382 VatMus Trajan (Heinrich)_wp